Riesling Nahe QbA trocken - 2010 - Weisswein - Weingut Schäfer-Fröhlich - Weinanbaugebiet Nahe - Deutschland
  • Riesling Nahe QbA trocken - 2010 - Weisswein - Weingut Schäfer-Fröhlich - Weinanbaugebiet Nahe - Deutschland
  • Riesling Nahe QbA trocken - 2010 - Weisswein - Weingut Schäfer-Fröhlich - Weinanbaugebiet Nahe - Deutschland

Riesling Nahe QbA trocken - 2010 - Weisswein - Weingut Schäfer-Fröhlich - Weinanbaugebiet Nahe - Deutschland

10,25 €

(13,67 € Liter)

inkl. MwSt. Lieferzeit: 5 Werktage

Der elegante Riesling Nahe von Schäfer-Fröhlich zeigt eine schöne weiße Farbe. In der Nase duftet er nach Apfel, Zitrus & Pfirsich mit einer feinen Mineralität. Im Mund kommt tolle Frucht mit sehr viel Mineralität zur Geltung. Er besitzt eine klare schlanke Struktur mit kompaktem Saft, mittlerer Kraft & feiner pikanten Säure. Er ist eine zarte Erscheinung, nicht all zu tief aber anspruchsvoll.

Inhalt
Menge
Auf Lager

Die Mindestbestellmenge für diesen Artikel ist 30.

  • Sichere Zahlungsabwicklung mit PayPal möglich. Sichere Zahlungsabwicklung mit PayPal möglich.
  • Lieferung innerhalb von 5 Werktagen. Lieferung innerhalb von 5 Werktagen.
  • Kostenfreie Retouresendung. Kostenfreie Retouresendung.

 

ErzeugerSchäfer-FröhlichRebsorten: 100% RieslingFarbe: weiss

 

Auszeichnungen:

Gault Millau 2012: 85 Punkte für 2010

 

Serviervorschlag: Empfehlung zu diesem Riesling sind leichte Sommergerichte, jede Art von Meeresfrüchten , sowie Vorspeisen und leichte Pastaspeisen.

Optimale Serviertemperatur: 5 - 11 °C

 

 

Analysewerte:Alkoholgehalt: 11.65 vol. %
Restzucker: 8.00 g/l
Säure: 8.20 g/lAllergenhinweis: enthällt Sulfite

 

Lagerfähig: bis 2017

 

Weinnotiz:

In der Familie Schäfer-Fröhlich  wird seit mehr als 200 Jahren Wein angebaut.Damals wurde allerdings noch nicht auf diesem Niveau gekeltert.Erst in den 70er Jahren begannen die erfolgreichen Bemühungen zur Spitzenqualität.
Das Rebland wurde von 2,5 ha auf 11,50 ha erweitert, welche zu 80 % mit Rieslingtrauben bepflanzt sind.Auf der restlichen Anbaufläche wachsen Weiß-, Grau- und Spätburgunder.

Die Reben graben ihre Wurzeln in die verschiedenen Gesteinsböden der besten Gemarkungsteile so bedeutender Lagen wie Bockenauer Felseneck, Schloßböckelheimer Felsenberg, Kupfergrube, Monzinger Frühlingsplätzchen und Halenberg. Das Bockenauer Felseneck ist die Hauptlage der Schäfer-Fröhlichs, die hier stolze 6 ha besitzen.

Beste Lagen, die Vielfalt der Böden, naturnaher, qualitätsorientierter Weinbau mit geringen Ernteerträgen und Lese bei Vollreife der Trauben, die anschließend schonend vinifiziert werden sind das schlichte und doch so selten in dieser Konsequenz realisierte "Rezept" der Schäfer-Fröhlich-Weine. Geduld und Vertrauen in die natürlichen Prozesse braucht es, sich zurücknehmen können mit dem Ziel, die Identität des Terroirs im Wein wiederzufinden. Karin und Hans Fröhlich, die das Weingut heute mit ihren Kindern Tim und Meike führen gelingt es. Der Erfolg sind komplexe Weine, eine rassig-elegante Symbiose aus reiner Frucht und lagentypischer Mineralität. 2001 wurde das Weingut Schäfer-Fröhlich in den Verband Deutscher Prädikatsweingüter VDP aufgenommen. Zahlreiche Auszeichnungen und Awards verschiedener Fachmagazine (Weinwelt, Vinum, Wein Gourmet...) u.a.

W530814
120 Artikel

Besondere Bestellnummern

ean13
4051402091116