• IM ANGEBOT!
Chablis AOC 2010 - Domaine Louis Michel & Fils - Chablis - Frankreich
  • Chablis AOC 2010 - Domaine Louis Michel & Fils - Chablis - Frankreich
  • Chablis AOC 2010 - Domaine Louis Michel & Fils - Chablis - Frankreich
  • Chablis AOC 2010 - Domaine Louis Michel & Fils - Chablis - Frankreich

Chablis Vieilles Vignes AOC 2010 - Domaine Louis Michel & Fils - Chablis - Burgogne -Frankreich

14,50 €

(19,33 € Liter)

inkl. MwSt. Lieferzeit: 5 Werktage

Der Chablis Vieilles Vignes der Domaine Louis Michel & Fils ist ein  gefälliger, trockener Weisswein mit der schönen mineralischen Frische eines echten Chablis. Er hat einen feinen Duft nach Feuerstein und präsentiert sich mit vollem Aroma.

Inhalt
Menge

Die Mindestbestellmenge für diesen Artikel ist 18.

  • Sichere Zahlungsabwicklung mit PayPal möglich. Sichere Zahlungsabwicklung mit PayPal möglich.
  • Lieferung innerhalb von 5 Werktagen. Lieferung innerhalb von 5 Werktagen.
  • Kostenfreie Retouresendung. Kostenfreie Retouresendung.

Farbe: leuchtendes Strohgelb bis Grüngold

Duft: frisches Bouquet von saftigen Zitrusfrüchten, Grapefruit, Zitrone, weißem Pfirsich, Blüten und Kräutern

Geschmack: am Gaumen deutlich mineralisch, fast steinig, mit viel Frische und lebhafter Säure, die dem Wein Fülle und eine rassige Würze verleiht, exzellent ausgewogen mit feinem Nachhall von Zitrusfrüchten

 

Rebsorte: 100% Chardonnay

 

Serviervorschlag: Der Chablis ist ein eleganter Begleiter als Aperitif zu Fingerfood, Sushi, frischen und gegrillten Meeresfrüchten, Salat mit gegrillten Garnelen oder Putenbruststreifen, aber auch zu reifem, nicht zu würzigem Käse

 

Optimale Trinktemperatur: 10° C

 

Lagerbar bis (mind.): 4 bis 5 Jahre

 

Analysewerte:

Alkoholgehalt: 12.50 %

Restzucker: 1.10 g/l

Säure: 5.20 g/l

Allergenhinweis: enthällt Sulfite

 

Klima: Nach einem langen, kalten Winter bringt der April 2010 nahezu sommerliches Wetter mit strahlendem Sonnenschein und Temperaturen weit über dem jahreszeitlichen Durchschnitt. Die Entwicklung in den Weinbergen geht schnell voran. Doch schon im Mai wird es wechselhaft, mal heiß, dann wieder kühl und regnerisch. Im Juni bleibt es kühl und feucht. Die Blüte kann sich nur zögerlich entfalten, erste Verluste durch Verrieseln sind die Folge. Das folgende nun wiederum zu trockene Juliwetter bremst die Entwicklung der Beeren. Die Winzer rechnen nun mit deutlichen Ertragseinbußen. Allerdings hat wie immer alles zwei Seiten. Denn die wenigen verbliebenen, kleinbeerigen Trauben entfalten umso tiefer konzentrierte Aromen. Die Farbnahme beginnt zum gewohnten Zeitpunkt, ab Mitte August, zieht sich aber bei erneut wechselhaftem Wetter über mehrere Wochen hin und fördert damit eine recht ungleichmäßige, doch in Summe sehr schöne, aromatische Reife der Trauben. Im September kehrt die Sonne zurück und vollendet bei angenehm milden Temperaturen diesen ertragsmäßig zwar eher kleinen, qualitativ jedoch ausgezeichneten und eleganten Chablis-Jahrgang 2010

 

Ausbau: Wie alle Weine, vinifiziert Guillaume Cicqueau-Michel auch seinen Chablis von alten Reben ausschließlich im Edelstahltank. Bei kontrollierten Temperaturen werden die Moste langsam, nach Parzellen getrennt mit den natürlichen Hefen (ohne Zugabe von Reinzuchthefen) vergoren, die Weine nach Abschluss des spontan erfolgten biologischen Säureabbaus vermählt und nun mindestens sechs bis acht Monate auf den Feinhefen ausgebaut. Der Chablis wird dann vorsichtig von seinem Hefelager abgezogen, bei mäßig kühlen Temperaturen langsam stabilisiert, wenn nötig mit Bentonit geschön und schließlich nur leicht filtriert auf die Flaschen gefüllt.

 

Boden: mitteltiefe Kalkböden in den historischen Rebanlagen des Chablis, meist Kimmeridge (Oberer Jura), aber auch tonig-schlickiges Flussschwemmland über Mergel mit fossilen Austernschalen

W003741
119 Artikel

Besondere Bestellnummern

ean13
3491631000090