Rotweine Côtes du Rhône

Das milde Binnenklima der südlichen AOC Rhône lässt die Trauben konstant in fast jedem Jahr bestens gedeihen. Das mediterrane Klima, geprägt durch den kräftigen Mistral begünstigt die gute Entwicklung der Weinreben. Es werden vorwiegend Rotweine angebaut, die eine hohe Fruchtsüße entwickeln und so das Anreichern des Mostes mit Zucker, das so genannte Chaptalisieren eher unnötig machen. Außer dem Süßwein “Beaumes de Venise“ sind fast ausnahmslos alle Weine der Appellation Côtes du Rhône trocken ausgebaut. Die heute an der Rhône angebauten Rebsorten stammen aus drei Weinanbaugebieten. Cinsault, Clairette und Bourboulenc sind Rebsorten, die in den mediterranen Regionen Frankreichs entstanden sind. Grenache, Carignan und Mourvèdre dagegen kamen aus Regionen in Spanien und wurden vor ca. 200 Jahren von dort nach Frankreich gebracht. Die Rebsorten Syrah, Roussanne, Marsanne und Viognier gehen auf wild wachsende Rebsorten in den Wäldern der Dauphiné zurück. Zwischen Vienne und Valence erstrecken sich die Weinberge über das rechte Ufer der Rhône in den Departementss Rhône, Loire und Ardèche. Am linken Flussufer wird der Wein an den steilen Hängen um Tain-l'Hermitage angebaut. Für diese Anbaugebiete sind Granitböden und ein gemäßigt-kontinentales Klima charakteristisch. Nach dem Engpaß von Donzère bedecken die Weinberge wieder südlich von Montélimar beide Flussufer. Am rechten Flussufer reichen die Weinberge weit in die Departementss Ardèche und Gard hinein; am linken Ufer bedecken sie weite Teile der Departements Drôme und Vaucluse. Hier wächst der Wein auf mit Sedimenten überlagerten Kalkböden. Seit Sommer 2001 sind 171 Gemeinden der Departements Vaucluse, Rhône, Loire, Gard, la Drôme und l‘Ardèche in der Appellation zugelassen.
LeSommelier.de | Spitzenweine, gute Rotweine aus Côtes du Rhône

Rotweine Côtes du Rhône

4 Artikel gefunden

1 - 4 von 4 Artikel(n)

Aktive Filter